5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Berlin Kugellabor

In der ersten Hälfte des 20. Jarhunderts war Berlin - Johannisthal/Adlershof das europaweit herausragende Zentrum für Luftfahrt und  Flugforschung. Einige Bauwerke aus dieser Zeit sind bis heute als Denkmäler erhalten. Errichtet wurden sie größtenteils für die Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVL), dem Vorgänger des heutigen Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Bei der Entwicklung des neuen Adlershof spielte dieses historische Erbe eine besondere Rolle.
Die Thermokonstanten Kugellabore (1959) gehörten zum Institut für Physikalische Chemie der Akademie der Wissenschaften der DDR. Die Kugellabore sind eines der ersten Beispiele der Stahlbetonschalenkonstruktion der DDR in Berlin-Adlershof. Das komplizierte Bauverfahren setzte ein exzellentes technisches Können voraus. Die Labore konnten über viele Stunden eine völlig gleichbleibende Temperatur halten - wichtig für präzise physikalische Messung.